Hello again, crazy

Hallo Zyklus Nummer 12. Mein letzter in diesem Jahr, mein letzter mit 36, mein letzter, bevor ich, bzw. wir als Paar, als steril gelten. Zwar „nur“ sekundär, aber immerhin.

Nach der Definition der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gilt ein Paar als unfruchtbar, wenn die Frau innerhalb eines Jahres bei regelmäßigem ungeschütztem Geschlechtsverkehr nicht schwanger wird.

http://www.tk.de

Infertility is “a disease of the reproductive system defined by the failure to achieve a clinical pregnancy after 12 months or more of regular unprotected sexual intercourse.”

http://www.who.int

Sekundäre Infertilität bedeutet, dass die Frau innerhalb des o.g. Zeitraums nicht schwanger wird, obwohl zuvor bereits eine Schwangerschaft bestand, egal, wie diese geendet ist.

Ich muss sagen, dass ich das so nicht erwartet hätte. Eigentlich war ich fest davon überzeugt, dass ich mit Anfang 37 ein Kind im Arm hab. Mein Kind, logischerweise.

Es bleibt dabei, im Januar geht’s zur Gyn, dann wird wieder eine Kinderwunschpraxis zu Rate gezogen.

Vielleicht bekomme ich nächste Woche aber ja auch Metformin und es geht dann einfach so. Mein neuster HighScore beim Nüchternzucker ist jetzt 202. Haha. Wahnsinn.
Das war zwar scheinbar wirklichein Ausreißer, aber ich bin auch sonst konsequent über 140 morgens. Mal sehen, ob das für die Diabetologin immer noch alles ok ist. Kurze Erinnerung: Normal, gesund wäre ein Wert unter 100, ab 120 würde es kritisch, so die Ärztin Anfang des Jahres. Ich sage der Diabetologin seit Mitte des Jahres, dass ich es merkwürdig finde, dass der Blutzucker immer schlechter wird, dass er immer über 120 ist. Aber nix. Der Langzeitwert ist mit 5,9% noch ok, ich sei so schmal und solle keine Diät machen. Tjaaaa…. ich esse trotzdem Diabetes-gerecht, kaum schnelle Kohlenhydrate, immer Eiweiß und Fett zu jedem Essen, viermal pro Woche Sport, jeden Tag Hunderunde (Minimum 10.000 Schritte). Aber wer weiß, vllt ist das Fett auch das Problem. Sagt mir ja keiner was. Muss ich alles selbst rausfinden..

Ach egal. Irgendwie kann ich mich nicht mehr so richtig aufregen. Wenn ich das Gefühl habe, sie nimmt mich auch beim nächsten Mal nicht ernst, dann such ich mir einfach eine/n Neue/n.

Wer weiß, woran es am Ende wirklich liegt….

Momentan gehen mir schon ganz schön viele Gedanken durch den Kopf, wie es weitergeht. Will ich wirklich alle Register ziehen? Will ich wirklich ALLES tun, um schwanger zu werden, ein Kind zu bekommen?
Eigentlich ja. Ich hab aber auch Angst. Angst vor Nebenwirkungen der Hormonbehandlungen, Angst vor weiteren Enttäuschungen, Angst vor dem finanziellen Aufwand, Angst, und auch Angst, dass die Beziehung darunter zu sehr leidet.
Bei uns ist alles super. Wirklich. Richtig richtig gut. Aber wer weiß, was da alles auf uns zu kommt, wenn wir wirklich die KiWuBehandlung nochmal richtig angehen.

Wir müssen es auf uns zu kommen lassen und so entscheiden, wie es sich richtig anfühlt, wenn es soweit ist.

Ah, das AvaArmband. Es ist echt cool. Also, ob es knapp 300 EUR wert ist, weiß ich nicht, wahrscheinlich nicht, aber die Parameter sind interessant. Verrückt, wie „voraussehbar“ manches ist, jenachdem, welche Zyklusphase besteht. Ich passe anscheinend total ins Schema F, außer, dass meine Temperatur nicht so richtig hoch geht.

Ich hab deshalb nochmal mit S geredet, ob ich vielleicht in diesem letzten Zyklus versuche, einfach nach Eisprung nochmal mit Progesteron zu unterstützen, vielleicht klappt es so und wir müssen nicht assistiert nachhelfen. Er sagt, dass ich das doch ruhig machen kann. Ich bin erleichtert. Das bedeutet nämlich, dass wir nach Eisprung nicht wirklich gut Sex haben können, weil ich das Progesteron vaginal nehme und das echt eklig rumsifft. Sieht aus wie Vanillepudding, der mit zu wenig Milch angerührt wurde und sehr fest geworden ist. Aber er sagt, es sei ok.

Verrückt ist aber vor allem, dass…also…es ist einfach verrückt:
Ich fahre S zur Arbeit, wir stehen an einer Ampel. Auf dem Bürgersteig ist eine Mama mit Baby im Kinderwagen, beide mit dunkler Hautfarbe. S rastet aus: „Oh Gott, hast Du das Baby gesehen? Wie süß war das denn bitte?!“ Ich schalte blitzschnell: „Jaaaaaa. Zuuuuucker. Also, wir können auch gerne schauen, ob wir ein schwarzes Baby adoptieren.“ Ich grinse schelmisch.
Und dann kommts:
„Ja, ich hab auch schon drüber nachgedacht.“

Warte.

Warte.

WHAT?!

Ich kann’s nicht fassen. Wir sind mittlerweile wieder losgefahren, ich muss aber kurz abbremsen und ihn anstarren. Währenddessen sagt er noch „…falls es wirklich so nicht mehr klappt….weißte…“
Ich muss kurz anhalten, da ist ein Zebrastreifen – Gott sei dank. „Ernsthaft jetzt? Das würdest Du in Betracht ziehen?“ – „Ja naja, keine Ahnung, da muss man doch auch verheiratet sein und so.“ – „Zufälligerweise, hab ich mich damit schon beschäftigt und nein, auch unverheiratete Paare dürfen adoptieren. Es ist nur nicht ganz so leicht.“
Er grinst. „Natürlich hast Du Dich damit schon beschäftigt. Das ist jetzt KEINE Zusage von mir! Ich hab nur kurz drüber nachgedacht.“
Wir fahren schon wieder. „Ja nee, ist klar. Aber ich finde das einfach echt krass. Und cool. Also, mich erleichtert das total.“

Ja, das hat mich noch ne Weile beschäftigt. Eigentlich tut es das immer noch. Ich meine mich zu erinnern, dass er Anfang des Jahres absolut abgeblockt hat, was das Thema angeht. Aber er braucht einfach seine Zeit. Ich muss ihm sein Tempo lassen.
Und er macht sich Gedanken. Auf der einen Seite freut mich das natürlich wirklich sehr, ein kleiner Teil ist aber auch ernüchtert, dass sogar er mittlerweile denkt, dass es vielleicht doch nicht mehr klappt. Er sagt eigentlich immer, dass es bestimmt ganz bald funktioniert, dass ich ganz bald schwanger bin. Aber naja, für ihn ist es auch der zwölfte Monat, in dem er sich das sagen muss.

Verrückt verrückt verrückt. Ich google nach „Pflegefamilie werden“, „Adoptieren“. Wie läuft es ab, was sind die Voraussetzungen und und was der Unterschied.
Das ist echt interessant. Bsiher hab ich S noch nicht von meinen Recherche-Ergebnissen erzählt, damit warte ich, bis wir vom Gyn oder der KiwuPraxis mehr Infos haben. Aber es ist mega erleichternd zu wissen, dass diese Möglichkeit theoretisch auch besteht.

Was für ein Jahr.
Morgen wäre der 35. Geburtstag meiner Schwester. Ich hätte so viele schöne Sachen, die ich ihr schenken würde. Ich denke wieder viel an sie und vermisse sie sehr.
Mein Neffe wird schon 6, mein Bruder 38. Alles in diesem Monat. Verrückt verrückt verrückt.





2 Kommentare zu „Hello again, crazy

  1. Hallo,

    schön von dir zu hören. Ich lese immer mit.
    Ich wollte eigentlich auch ein AVA-Armband, aber es eignet sich nicht für lange Zyklen (diesen Zyklus ES an ZT 63 …. )
    Nach 2 IUI überlegen wir uns jetzt auf einen privaten Spender umzusteigen da uns einfach das Geld ausgeht (Knapp 3000 Euro für 2 IUIs ist schon nen Wort, aber als Frauenpaar ist man IMMER Selbstzahler)
    Dein Nüchernzucker ist echt hoch, spitzt du Insulin oder nimmst du Meformin ein?
    Ich denke die KiWu-Klinik ist eine gute Idee.
    Über Adoption haben wir auch schon nachgedacht, aber auch dieser Weg ist lang und steinig…

    Drücke euch auf jeden Fall die Daumen.

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Lisa, ganz liebe Dank für Dein Feedback 🙏🤗
      Es tut mir sehr leid, dass es bei Euch auch noch nicht geklappt hat
      Ich drücke Euch ganz fest die Daumen, dass es bald funktioniert. Adoptieren dauert wirklich ewig, schneller geht es als Pflegefamilie. Aber dann muss man das Kind im Zweifel (ca 3% der Fälle) wieder „zurückgeben“ und das ist ja auch sehr schwer und irgendwie…. unvorstellbar.

      Meine Diabetologin hat das letzte Mal gesagt, dass sie bei einem Hba1c von 5,9% noch keine Medikation empfehlen würde. Nächste Woche hab ich wieder eine Kontrolle, Mal sehen, wie der Wert dann ist.
      Allerdings finde ich auch, dass ich nachts Metformin nehmen sollte, einfach, weil der Zucker soooo hoch ist morgens. Mal abwarten, was dabei rauskommt, ich werde berichten 😊

      Alles Gute Dir und Euch und danke fürs Folgen und Mitlesen♥️

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.